[14. Juli 2021] „MANEGE LEBEN“, KLAUS LUDWIG KERSTINGER in der Galerie ZUGänglicheKUNST, Pörtschach

GALERIE ZUGänglicheKUNST

Vernissage am: Samstag , 7. August 2021 um 17:30 Uhr

Es spricht:

Dr. Reinhard Linke (Kulturjournalist und Autor)

Ausstellungsdauer:

8. August 2021 – 17. Oktober 2021

jeweils Donnerstag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00

Ort:

ZUGänglicheKUNST

Bahnhofplatz 1

9210 Pörtschach

Kontakt:

0664 154 93 88 // office@zugaenglichekunst.at

 

[6. April 2021] BEI GENIESSERN ZU GAST Von der Antike bis heute Ausstellung auf Schloss Halbturn

Packing for the next exhibition:
BEI GENIESSERN ZU GAST Von der Antike bis heute
Ausstellung auf Schloss Halbturn
01. Mai – 14. November 2021 (Änderungen vorbehalten)
„…Diese Ausstellung auf Schloss Halbturn widmet sich einem menschlichen Phänomen bzw. einer besonderen Kunst – und zwar jener des (richtigen) Genusses…
BEI GENIESSERN ZU GAST Von der Antike bis heute
Ausstellung auf Schloss Halbturn
19. Mai – 14. November 2021 (Änderungen vorbehalten)
„…Diese Ausstellung auf Schloss Halbturn widmet sich einem menschlichen Phänomen bzw. einer besonderen Kunst – und zwar jener des (richtigen) Genusses…“
https://schlosshalbturn.com/ausstellung/

 

[10. Februar 2021] Neuerscheinung Katalog: Klaus Ludwig Kerstinger “Manege Leben” (artedition | Verlag Bibliothek der Provinz)

Klaus Ludwig Kerstinger – Manege Leben

https://www.bibliothekderprovinz.at/buch/7802/

ISBN: 978-3-99028-988-4
21 x 26,5 cm, 80 Seiten, zahlr. farb. Abb., Broschur; Text dt., burgenländisch-kroatisch u. engl.
€ 15,00

LESEPROBE:

Hamed Abboud, Autor

„Kritzeleien von Bedeutung“

Aus dem Arabischen von Larissa Bender

……Du schließt die Augen, um in einen tiefen Schlaf zu sinken, der dich in seine Irrgärten entführt, überlässt aber gleichzeitig den Augen deines Herzens die freie Wahl, ob sie in deine Vergangenheit blicken oder sich mit dir verlieren und dich in den Garten deines Unbewussten führen, wo sie dir Botschaften offenbaren, die du im Wachsein nicht wahrnimmst……

Hannes Etzlstorfer, povjesničar umjetnosti i kulture, kurator izložbe i autor knjig

„Čudjenje je čežnja za znanjem.” (po sv. Tomašu Akvinskom)

Misli o umjetničkom motiv-kosmosu Klausa Ludwiga Kerstingera

Umjetnosti Klausa Ludwiga Kerstingera moremo se, kako se čini, samo čudjenjem približiti. U njegovom motiv-kosmosu po načinu kaleidoskopa vrvi od poznatoga pored naoko banalnoga i simbolično-arhaičnoga, ponekad ko da citira nešto. Ovu množinu motivov svlada pred svim moćom svoje fantazije – i to u onom smislu, kako je to jur Eugène Ionesco razumio: ” Fantazija nije izgovor. Jer nešto sebi predstaviti znači graditi jedan svit, stvoriti jedan svit.” ……..

Martin Hochleitner, Direktor Salzburg Museum

„Malerei der individuellen Mythologie“

Das Leben erzählt viele Geschichten. So auch Klaus Ludwig Kerstingers Bilder. Vor allem die Malerei dient ihm als Medium, in dem er seine Erzählungen entwickelt und in verdichteter Form vorstellt.

Als der Kurator Harald Szeemann im Rahmen der documenta 5 den Begriff der „Individuellen Mythologie“ prägte und damit in den frühen 1970er-Jahren sowohl auf die persönliche Weltsicht von Künstlerinnen und Künstlern als auch auf deren symbolträchtige Zusammenführung von Wirklichkeitsfragmenten, Traumwelten, Archetypen und Erinnerungsstücken verwies, schuf er ein Modell, in das sich knapp fünfzig Jahre später auch die Malerei Klaus Ludwig Kerstingers nahtlos einfügen lässt. Kerstinger ist ein künstlerischer Akteur seiner Generation und Zeit…

Vitus Weh, Cultural scholar, consul­tant for contemporary Art of the Esterházy private foundation

„Kelyssee“

The most striking feature of Klaus Ludwig Kerstinger‘s works is that they are full of overpaintings. Sometimes these overlayers are raster graphics of colourful spray painting, sometimes they consist of thick oil paint, mostly, however, they are a storm of drawings or words flying around. They all cover up the basic painting, they blur or distort it; the basic scene can still be read, other polyphonic stories, however, are pushed over it. Sometimes external features are added: stereotyped cartoon characters or scribblings by his children Marie Therese (8 years) and Constanze (5 years), who are again and again invited by Klaus Ludwig Kerstinger to creatively live it up on his paintings. ………………..

 

[10. Februar 2021] Zeichen der Zeit

8. Februar – 16. Mai 2021

Künstlergruppe Burgenland kgb polychrom: Die erste Ausstellung im Jubiläumsjahr “100 Jahre Burgenland” zeigt die Anfänge der Künstlergruppe Burgenland bis hin zur Gegenwart der Künstlergruppe Burgenland kgb polychrom.

Derzeitige Mitglieder der Künstlergruppe Burgenland kgb polychrom: Christine Elefant-Kedl, Fria Elfen, Franz Gyolcs, Wolfgang Horwath, Talos Kedl, Klaus Ludwig Kerstinger, Florian Lang, Ilse Lichtenberger, Peter Pongratz, Michaela Putz, Erwin Reisner, Gottfried Reszner, Franz Vana, Hans Wetzelsdorfer

Landesgalerie Burgenland

Franz Schubert-Platz 6
A-7000 Eisenstadt

 

[10. Februar 2021] ECHO Jubiläumsausstellung

70 Jahre DIE FORUM

Galerie Die Forum Wels

Stadtplatz 8/ Eingang Traungasse

Mi. -Fr.: 16-19 Uhr

Sa.: 10 – 12 Uhr